Drucklogo

Cookie Meldung

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Ja, ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

heizungsfoerderung
Navigationslinks überspringenE1 > Heizung, Klima & Lüftung > Heizungsförderung
Navigationslinks überspringenHeizung, Klima & Lüftung > Heizungsförderung
Navigationslinks überspringen.

Heizungsförderung

Jetzt Heizung sanieren und attraktive Förderungen holen!

Mit der Ökoförderung des Landes Steiermark erhalten Sie jetzt bis zu 5.000 € für die Sanierung Ihrer Heizung. Zusätzlich gibt es noch zahlreiche Zuschläge von Bund und Gemeinden - insgesamt sind bis zu 11.000 € möglich. Lassen Sie sich von den Experten der E1 Wärme und Energie GmbH kostenlos beraten.

Ihre Vorteile:

  • Sanieren lohnt sich: Energieeffizienter und komfortabler heizen und dabei bis zu 11.000 € Förderung kassieren!
  • Alles aus einer Hand: Die E1 Wärme und Energie GmbH ist Ihr Komplettanbieter für Heizung und Sanierung.
  • Der Umwelt zuliebe: Sie sparen nicht nur Geld, sondern leisten auch einen Beitrag zum Umweltschutz.
  • E1 Finanzierungs-Aktion: auf Wunsch kostenlose Ratenfinanzierung mit 60 Monaten Laufzeit (für Energie Steiermark Kunden). Ihre Anzahlung ist im Normalfall bereits durch die Fördersumme gedeckt!

Weitere Informationen:

Hier haben wir aktuelle Förderbeispiele für Sie zusammengestellt. Wie es für Ihre neue und effiziente Heizung aussieht, schauen wir uns gerne mit Ihnen gemeinsam an.

Förderbeispiel Kesseltausch

Pellets-/Hackgutanlage
Gesamt-
förderung von
€ 6.800,-
möglich
button
Ökoförderung Land Steiermark
(Sockelbetrag für Fossilkesselersatz + hydraulischer Abgleich
4.200,-
Bundesförderung KLIEN -Fonds (Stand 2017)
(€ 2.000,- für Fossilkesselersatz, € 800,- für Holzkesseltausch)
2.000,-
Gemeindeförderung Annahme (jede Gemeinde fördert individuell) 600,-
Gesamtförderung Pellets-/ Hackgutanlage 6.800,-

Beträge in Euro  

Förderbeispiel Kesseltausch

Auf Grundwasser Wärmepumpe
Gesamt-
förderung
€ 6.930,-
möglich
button
Umstieg von Kohle/Öl/Flüssiggas auf Grundwasser Wärmepumpe 5.400,-
Schichtladespeicher (oder Pufferspeicher) + Frischwassermodul
in Kombi mit einer geförderten solarthermischen Anlage
1.075,-
Frischwassermodul alleine nachrüsten 200,-
Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage
Bei bestehenden Ein- und Zweifamilienhäusern
200,-
Pumpentausch auf eine hocheffiziente Heizungspumpe
Für Ein- und Zweifamilienwohnhäuser (max. 3 Pumpen)
85,-
Gesamtförderung Kesseltauschförderung (3 Pumpen) 6.930,-

Beträge in Euro  

Förderbeispiel Kesseltausch

Plus Solar
Gesamt-
förderung
€ 11.175,-
möglich
button

Pellets-/Hackgutanlage kombiniert mit thermischer Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungseinbindung mit 16 m² Kollektorfläche

Ökoförderung Land Steiermark
(Sockelbetrag für Fossilkesselersatz + hydraulischer Abgleich)
4.200,-
Bundesförderung KLIEN-Fonds (Stand 2017)
(€ 2.000,- für Fossilkesselersatz, € 800,- für Holzkesseltausch)
2.000,-
Kombinationszuschlag Land Steiermark 1.075,-
Gemeindeförderung (Annahme: jede Gemeinde fördert individuell) 600,-
Landesförderung Sonnenkollektorfläche  2.100,-
Bundesförderung Solar KLIEN-Fonds (Stand 2017)  700,-
Gemeindeförderung Sonnenenergie
(Annahme: jede Gemeinde fördert individuell)
500,-
Gesamtförderung Pellets-/Hackgutanlage & thermische Solaranlage 11.175,-

Beträge in Euro  

Förderbeispiel Grundförderung

Grundwasser Wärmepumpe
Gesamt-
förderung
€ 3.900,-
möglich
button

Die Vergabe von Förderungen für neue Wärmepumpenheizungen bei Ersterrichtung oder sonstiger Erneuerung oder Umstieg der Heizung bis einschließlich Baujahr 2010 ist bei Wohngebäuden, Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen, öffentlichen Sportanlagen, Vereinen und gemeindeeigenen Gebäude(teilen) und für Kleinstunternehmen möglich. Es ist kein wirtschaftlicher Fernwärmeanschluss möglich!

Förderbeispiel Grundförderung (Neuerrichtung)
Beispiel Errichtung einer Grundwasser Wärmepumpe
3.900,-

Beträge in Euro  

Optimierungspaket

Pumpentausch auf eine hocheffiziente Heizungspumpe
Gesamt-
förderung
€ 855,-
möglich
button

Wollen Sie Ihre Heizungsanlage optimieren und ein eventueller Kesseltausch ist nicht erforderlich? Anbei ein Förderbeispiel über eine Energieoptimierung ihrer bestehenden Heizungsanlage um die Effizienz der Heizung zu steigern und Ihre laufenden Energiekosten zu senken.

Pumpentausch auf eine hocheffiziente Heizungspumpe
(für Ein- und Zweifamilienwohnhäuser (max. 3 Pumpen, ein Magnetabscheider ist erforderlich, außer bei Trockenläufer)
85,- je Pumpe
Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage
Bei bestehenden Ein- und Zweifamilienhäusern
Bei bestehenden Mehrfamilienwohnhäuser € 100,- je WEH
200,-
Ergänzende Sanierungsmaßnahmen
z.B. Dämmung der Verteilleitungen außerhalb des Heizraums in unbeheizten Räumen, Einbau von automatischen Thermostatventilen
max. 400,-
Gesamtförderung 'Optimierungspaket' mit Annahme 3 Pumpen max. 855,-

Beträge in Euro  

Förder-Infoblätter des Landes Steiermark zum Download

 


E1 Wärme und Energie GmbH, Mitterstraße 180a, A-8055 Graz, © 2018
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 07:30 bis 16:30 Uhr, Freitag 07:30 bis 12:30 Uhr
Tel: +43 316 9000-55000, E-Mail: office@e-eins.at